Was ist SEO

Was ist SEO?

Was ist SEO

Diesen Beitrag Teilen

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email

Inhaltsverzeichnis

Vorweg: Sie werden hier alle Grundlagen lernen und verstehen, was SEO denn überhaupt ist und wie es Ihrem Geschäft Geld bringt. Jedoch lernt man SEO nicht in 5 Minuten und beherrscht es auch nach diesem Blog nicht.

Zeit ist wertvoll: Man muss viel Zeit investieren, um etwas zu lernen, deshalb hat jeder sein Gebiet, auf dem er Profi ist. Suchen Sie etwas Bestimmtes und haben nicht viel Zeit?
Im Inhaltsverzeichnis können Sie immer zu jedem Punkt springen.

SEO ist wie alle anderen Praktiken keine Magie. Schlussendlich geht es darum, eine Webseite zu analysieren und Strategien zu planen, um diese so perfekt wie nur möglich für die Suchmaschinen zu optimieren.

Suchmaschinenoptimierung ist jedoch kein Zufall, es ist das Anwenden von On- und OffPage-Optimierung und das Zusammenspiel von mehr als 200 Faktoren. 

Die Investition in SEO ist einer der grössten ROI-Möglichkeiten, die ein Geschäft heutzutage haben kann. Also verpassen Sie nicht die Chance, vor der Konkurrenz auf den Zug aufzuspringen!

Was ist SEO

Kurze Definition: SEO = Search Engine Optimization (Suchmaschinenoptimierung)

Um es genauer zu erklären, ist SEO die Praktik, eine Webseite für Suchmaschinen zu optimieren.

Was ist eine Suchmaschine einfach erklärt?

Suchmaschinen da, Search Engine hier, was ist das denn genau?

Gute Frage!

Suchmaschinen sind Programme, die von Firmen zur Verfügung gestellt werden, um das Internet durchsuchen zu können.

Folgendes Beispiel:

Wenn Sie wissen möchten, wie man einen Schokoladenkuchen backt, werden Sie wahrscheinlich am PC oder auf dem Handy nach „wie backe ich einen Schokoladenkuchen“ suchen.

Wieso ist das aber möglich?

Weil wir heutzutage Suchmaschinen benutzen können, um das ganze Internet zu sortieren und gezielte Resultate zu finden. Und von diesen Suchmaschinen gibt es sehr viele!

Suchmaschinen SEO

Sie können auf YouTube nach einem Video suchen, auf Instagram nach einem Freund, auf Tinder nach einem Date, auf Wikipedia nach einem Artikel & auf Google nach so ziemlich allem.
Die Liste ist endlos!

Dies alles sind Suchmaschinen.

Ihre Webseite für Suchmaschinen zu optimieren heisst, dass Sie zuoberst erscheinen, wenn jemand nach Ihrem Service oder Produkt sucht!

Und wenn wir Suchmaschinen sagen, rede wir und die meisten SEO-Experten von Google.

Wieso Google?

Nun ja, Google wurde laut Statistiken von 2018 bis 2019 global für 78 % der Internetsuchen benutzt.

Und 2020 sieht es mittlerweile so aus:

Suchmaschinenoptimierung Erklärt

Quelle

Mehr als 90% der weltweiten Online-Suchen werden über Google abgewickelt!

Man kann also mit Sicherheit sagen, wenn man eine Webseite für Google optimiert, wird dies den grössten Profit erzielen. Doch natürlich heisst das nicht, man sollte die anderen Suchmaschinen ignorieren, gutes SEO wird für jede Suchmaschine eingesetzt und ist somit ein globaler Gewinn für ein Geschäft.

SEO einfach erklärt:

Keine Lust so viel zu lesen?

Hier ein kurzes Erklärvideo zu SEO!

Was ist SEO

━━━━━━

Was bedeutet Suchmaschinenoptimierung

Was bedeutet Suchmaschinenoptimierung

Suchmaschinenoptimierung, also die Optimierung einer Webseite für Suchmaschinen bedeutet, dass man eine Reihe von Massnahmen unternimmt, die sowohl auf der Webseite selbst wie auch abseits der Webseite stattfinden, um eine höhere Platzierung in den Suchergebnissen zu erreichen.

Das Ziel davon ist, die Webseite bei den Suchresultaten, so weit vorne wie nur möglich zu platzieren.

Begriffe, die man in dieser Branche oft hört, sind:

  • Keywords = Suchbegriffe z. B. „Schuhe“
  • OnPage-Optimierung = Massnahmen auf der Webseite zur Verbesserung der Platzierung
  • OffPage-Optimierung = Massnahmen ausserhalb der Webseite zur Verbesserung der Platzierung
  • Organische Suchergebnisse = Suchresultate die natürlich und ohne Bezahlung erscheinen
  • Rankings = Die Platzierung der Suchergebnisse
  • Content = Die Inhalte die man veröffentlicht (Bilder, Texte etc.)
  • Backlinks = Anzahl Links welche man von anderen Webseiten erhält

Jetzt sollten Sie einigermassen mithalten können mit all den Erklärungen von SEO. Jedoch muss man wissen, dass Suchmaschinenoptimierung nicht über Nacht stattfindet und man schon viel erreicht, wenn man auf Seite 1 der Google Ergebnisse landet.

Suchmaschinenoptimierung ist wie ein Baum, man bringt ihn mit viel Mühe und Geduld zum Wachsen, aber wenn er dann mal steht, fällt er nicht mehr so schnell um und man kann reichlich Früchte ernten.

━━━━━━

Wie funktioniert die Platzierung bei den Suchresultaten?

SEO Platzierung bei Suchresultaten

Um es kurz zu sagen: Google will dem suchenden Benutzer, das Beste und qualitativste Ergebnis liefern.

Google ist ein Dienstleistungsanbieter, das heisst, sie wollen die Kunden zufrieden stellen, die mit Google nach etwas suchen. Denn sie machen ihr Geld durch wiederkehrende Kunden, die sich dazu entscheiden mit Google zu suchen, da sie somit Werbung schalten können.

Die Frage ist, wie entscheidet Google welche Webseiten am qualitativsten sind?

Nun ja, das Internet ist wie eine riesige Bibliothek und Google ist der beliebteste „Rezeptionist“. Ein bisschen weit hergeholt, jedoch verdeutlicht es wie das World Wide Web funktioniert.

90 % aller Besucher der Bibliothek, fragen Google wo sie etwas finden und Google hat einen Algorithmus, um es ihnen in Sekundenschnelle zu zeigen.

Heisst:
Google hat die Fähigkeit, mit ihrem Algorithmus, allen Menschen auf der Welt, die zutreffendsten Suchergebnisse zu liefern.

Wie funktioniert denn nun ein Algorithmus?

Gute Frage!

Hier ein Video mit garantiertem “AHA”-Effekt!

Nun, das ist ja alles schön und gut, doch wie bestimmt Google jetzt, ob meine Webseite gut ist?

Google richtet sich hauptsächlich nach folgenden Faktoren:

  • Content: Die Relevanz der Inhalte auf der Webseite
  • Backlinks: Die Anzahl anderer Webseiten, welche auf die eigene Seite verlinken
  • Absprungrate: Wie lange die Nutzer auf der Webseite bleiben bevor sie gehen

Und mehr als 200 andere Faktoren, die nicht einmal die grössten SEO-Experten kennen.

Jedoch kann man sagen, dass diese 3 die wichtigsten sind, was Platzierung angeht.

Am Schluss des Tages weiss nur Google selbst, anhand von was sie bestimmen, welche Webseite relevant ist. Jedoch können wir sagen, dass eine Webseite mit relevantem und einzigartigem Content, welche viele qualitative Backlinks besitzt, eine gute Chance auf hohe Platzierung hat.

Viele SEO-Experten denken, man muss die Webseite in diesem Fall nur für Google optimieren, obwohl dies teilweise wahr ist, verfehlt man damit den eigentlichen Sinn von SEO.

Google will den Nutzern die besten Suchresultate liefern, das heisst die höchste Priorität von Google ist, wie relevant & einzigartig die Webseite für den Nutzer ist.

Somit muss man bei SEO schlussendlich nur auf etwas achten:
Bietet meine Webseite den Nutzern eine optimale und einzigartige Erfahrung?

Hat man also eine Webseite, die SEO-Optimiert ist, relevant und einzigartig, ein gutes Backlinkprofil hat und alle Anforderungen erfüllt, wird man zu 100% eine hohe Platzierung erhalten.

Ist doch ganz einfach, oder?
Keine Sorge, für diese Aufgabe existieren ja zum Glück SEO-Agenturen.

━━━━━━

Kostenlose SEO Analyse

Möchten Sie einen von Hand gefertigten SEO-Check Ihrer Webseite? Geben Sie Ihre Domain an & erhalten Sie einen gratis SEO-Check

━━━━━━

Was bringt SEO?

Let’s talk Business

1. Suchmaschinenoptimierung kann eine der grössten Einnahmequellen sein.

Jeden Tag suchen Millionen von Menschen nach einem Service oder Produkt für ihr Problem. Es ist nur eine Frage der Platzierung, für wen sich die potenziellen Kunden entscheiden.

82 % aller Klicks landen auf den ersten 3 Suchergebnissen.

60 % klicken auf das erste Suchergebnis!

Auch Eyetracking-Studien belegen, eine höhere Platzierung bedeutet mehr Kunden!

Eye Tracking Studie SEO

Quelle

Wie man hier gut sehen kann, schauen die Nutzer hauptsächlich nur die ersten 3 Ergebnisse an. Der Rest wird ignoriert oder erst angeschaut, wenn man nicht fündig wurde auf den oberen Plätzen.

━━━━━━

Nehmen wir an, Sie sind ein Zahnarzt in Bern und verdienen pro Jahr durchschnittlich 700.- pro Kunde.

Der Suchbegriff „Zahnarzt Bern“ wird im Monat 800x gesucht:

Zahnarzt Bern

Jetzt wissen wir ja, dass das erste Resultat, 60 % der Klicks erhält.

Dann sind das 480 Besucher pro Monat.

Wie viele dieser Besucher werden denn nun zu Kunden?

Gehen wir mal von einer sehr tiefen Conversion-Rate von 2 % aus. Das bedeutet, nur 2 % der 480 Besucher im Monat werden zu Kunden.

Im Jahr wären das: 115 Neukunden.

Umgerechnet sind das 80’640.- in Profit, nur durch SEO für ein einziges Keyword.

━━━━━━

Bedenkt man nun, dass eine Webseite meistens für mehr als 50 Keywords platziert wird, erkennt man den enormen ROI von SEO.

2. SEO ist völlig neu in der Schweiz.

Wünschten Sie nicht, sie hätten in die Apple-Aktie investiert, als noch niemand ein iPhone hatte? Oder Sie hätten Bitcoins gekauft, als ihn noch niemand kannte?

Wir stehen genau an diesem Punkt mit SEO, noch sehr wenige Geschäfte in der Schweiz nutzen momentan die unglaublichen Möglichkeiten von Suchmaschinenoptimierung.

Sie haben die Chance, einen riesigen Vorsprung zu erhalten, bevor Ihre Konkurrenz überhaupt weiss, wie ihr geschieht.

Seien Sie der Steve Jobs Ihrer Branche und warten Sie nicht, bis die Konkurrenz sich den Vorsprung holt!

3. Kommerzielle Werbung bleibt so lange man zahlt, gutes SEO bleibt dauerhaft.

Werbetafeln, Zeitungsanzeigen, Instagram Werbung – Was Sie sich auch vorstellen, alle Werbemöglichkeiten bleiben nur solange Sie auch bezahlen.

Ihre Facebook Werbung wird am selben Tag aufhören für Sie Kunden zu gewinnen, an dem Sie nicht mehr Geld ausgeben. Das heisst, sobald Sie finanzielle Änderungen durchleben oder aus irgendeinem Grund gerade keine Zeit für alle Kosten der Werbung haben – Verschwinden ALLE Kunden, die Sie durch kommerzielle Werbung erhielten, auf einen Schlag.

Gutes SEO ist anhaltend.

Sobald Sie Ihre Platzierung bei Google gesichert haben, besitzen Sie auch nach der Zusammenarbeit mit einer SEO-Agentur noch eine Akquisitionsquelle.

Sie müssen nichts mehr zahlen, keine stressigen Ideen für Werbungen mehr ausdenken, sondern können sich entspannt zurücklehnen und SEO die Kunden zu Ihnen schicken lassen. Natürlich müssen Sie trotzdem Zeit in die Instandhaltung von SEO investieren.

4. Man stärkt die eigene Marke enorm.

Wenn man nach einem Service sucht, das oberste Ergebnis anklickt und eine moderne & professionelle Webseite sieht, weckt das Vertrauen.

Wir lehnen uns aus dem Fenster und nehme mal an, Sie haben bei Ihren Suchen auf Google noch nie auf der 3. Seite nach einem Service gesucht, oder?

Wieso sollten Sie auch?
Wenn das erste Ergebnis Sie zufrieden stellt und überzeugt, müssen Sie auch keine Zeit verschwenden.

Genauso denken 92 % aller Menschen!

SEO 2020

5. SEO ist die Zukunft.

Ein paar Fakten zu Google:

  • Es gibt über 63.000 Google-Suchanfragen pro Sekunde. Das sind fast 227 Millionen pro Stunde und ungefähr 5,4 Milliarden Google-Suchanfragen pro Tag.
  • Google kontrolliert 90 % des globalen Suchmaschinenmarktes.
  • Google erzielte 2018 Werbeeinnahmen in Höhe von 116,3 Milliarden US-Dollar
  • Es gibt weltweit mehr als 2,5 Milliarden Android-Geräte.
  • Google hat in den letzten drei Jahren 47 Milliarden US-Dollar in seine technische Infrastruktur investiert.
  • Die Marktkapitalisierung von Alphabet liegt bei über 840 Milliarden US-Dollar.

Haben Sie etwas an diesen Google-Statistiken bemerkt?

Fast alles mit Google ist in Milliarden!

Und dies ist nur die Spitze des Eisbergs.

Google (Auch Alphabet genannt) gehört:

  • Android
  • YouTube
  • Google Maps
  • Google Cloud
  • Google Drive
  • Google Chrome
Alphabet Struktur

Quelle

Und vieles mehr. Hier eine Liste mit mehr als 250 weiteren Firmen, welche Google finanziert.

Wieso all diese Fakten?

Weil wir Ihnen zeigen wollen, dass Google so schnell nirgendwo hingeht und somit auch SEO nicht. Natürlich kann man nie wissen, was passieren und schiefgehen kann, doch Google mit ihren mehr als 1’000’000 Servern, kann als einer der sichersten Investitionen gesehen werden, die es gibt.

SEO ist also nicht nur eine Investition in Ihr Geschäft, sondern auch eine Investition in die Zukunft!

━━━━━━

Lokales SEO

Lokales SEO Erklärt

Lokales SEO ist unglaublich wichtig für kleinere Geschäfte.

Lokale Suchmaschinenoptimierung funktioniert so, dass Ihr Geschäft erscheint, wenn ein potenzieller Kunde etwas in seiner Nähe sucht.

Wir wissen ja mittlerweile, dass SEO bedeutet, Ihr Unternehmen an erster Stelle erscheinen zu lassen für Suchanfragen nach einem Service oder Produkt.

Lokales SEO ist fast das Gleiche, jedoch geht es hier um die Lokalität.

Heisst:

Wenn jemand nach „Coiffeur in meiner Nähe“ sucht, erscheinen die für lokales SEO-optimierten Geschäfte zuoberst. Diese Optimierung nennt sich Lokales SEO. Da es sich hier um den Standort dreht.

Somit ist SEO auch für kleinere Geschäfte extrem wichtig, da Millionen von Menschen täglich nur nach einem Geschäft in Ihrer Nähe suchen. Wenn Sie dank lokaler Suchmaschinenoptimierung dann zuoberst erscheinen, haben Sie die Möglichkeit alle potenziellen Kunden in Ihrer Nähe für sich zu gewinnen.

━━━━━━

Für wen eignet sich Suchmaschinenoptimierung?

Für wen eignet sich Suchmaschinenoptmierung

Suchmaschinenoptimierung eignet sich für jedes Geschäft, welches in die Zukunft investieren will.

Wenn Sie ein Geschäft sind, welches mit dem Stand zufrieden ist, indem es sich befindet, ist SEO evtl. nichts für Sie. Jedoch muss man sich auch hier fragen, wie lange laufen die Dinge weiterhin zu Ihren Gunsten?

Man kann nie wissen was passiert und SEO kann einem in ungewissen Zeiten, eine sehr grosse Stütze sein.

Wie man jetzt auch in der schweren Zeit von Covid-19 sehen kann, ist SEO für einige Geschäfte die einzige Quelle für Neukunden.

Auch ist Suchmaschinenoptimierung für den Sales Funnel extrem wichtig!

Sales Funnel

SEO Sales Funnel

Ein Sales Funnel, zu Deutsch «Verkaufstrichter», beschreibt die Reise, welche die Kunden vom Anfang bis zum schlussendlichen Kauf durchleben.

Wenn Sie Geschäftsinhaber sind oder etwas anbieten, sollten Sie diesen Ablauf genaustens kennen:

Stellen Sie sich den Sales Funnel wie ein Trichter vor, zuoberst gross und gegen unten immer wie kleiner.

SEO Sales Funnel Erklärt

Stufe 1 des Sales Funnels:

SEO Sales Funnel Stufe 1

Bei der ersten Stufe geht es darum, dass die Menschen überhaupt wissen, dass eine Marke oder ein Angebot existiert. Es geht nicht darum, ob Sie den Service gerade benötigen, nur darum zu wissen, an wen sie sich wenden könnten.

Ein Beispiel:

Sie sehen evtl. die ganze Zeit Werbung von Winterreifen von Ford, obwohl Sie gerade keine benötigen, werden Sie sich daran erinnern, wenn die Zeit kommt. Das ist der Grund warum alle Marken immer versuchen im Kopf zu bleiben.

Stufe 2

SEO Sales Funnel Stufe 2

Die potenziellen Kunden haben nun ein Bedürfnis nach einem Service. SEO zahlt sich bei dieser Stufe schon aus, da diese Menschen sich zu 97 % über Google informieren. Bei dieser Stufe sieht man oft, dass sich die Menschen Fakten und wissenswertes zu Ihrem Bedürfnis anschauen.

Stufe 3

SEO Sales Funnel Stufe 3

Die potenziellen Kunden ziehen nun verschiedene Marken und Produkte in Erwägung und befinden sich bei einer entscheidenden Stufe. Meistens werden hier ein paar Favoriten gewählt, die bei der nächsten Stufe verglichen werden.

Stufe 4

SEO Sales Funnel Stufe 4

Nun werden die Angebote verglichen, ist Ihre Webseite auf Seite 2 der Suchergebnisse, haben Sie schon verloren. Diese Leute wollen kaufen und sind kurz davor eine Entscheidung zu treffen. Die Suchmaschinenoptimierten Webseiten, haben sich hier die besten Plätze gesichert und werden nun anhand Ihres Angebotes und Designs verglichen.

Stufe 5

SEO Sales Funnel Stufe 5

Ist Ihr Design ansprechend, optimiert für Kunden und qualitativ?
Dann werden Sie bei der Auswertung gewinnen und potenzielle Kunden werden offiziell zum Kunden.
Viele Geschäfte verstehen nicht, dass Ihre Webseite täglich diese Stufe durchlebt und Kunden sich gegen einen Kauf entscheiden, weil das Webdesign sie nicht anspricht und man keine Optimierung vorgenommen hat.

Stufe 6

SEO Sales Funnel Stufe 6

Sie haben es geschafft, der Interessent wurde zum Kunden.

Was nun?
Wie messen Sie Ihren Erfolg?
Benutzen Sie einen Newsletter, um Neukunden für längere Zeit zu gewinnen?

Haben Sie Analysen bereit, um zu sehen welche Methoden am meisten Kunden gewinnen und welche nur Ihr Geld und Ihre Zeit verschwenden?

Der Sales Funnel hört hier noch nicht auf, schlussendlich wollen Sie Kunden ja behalten und wenn möglich sogar weiterempfohlen werden.

SEO-Suchmaschinenoptimierung-Sales Funnel

Eine gute Agentur, setzt messbare Ziele und analysiert jeden Fortschritt, um den maximalen Profit zu erzielen!

SEO ist eine Investition, die jedes Geschäft tätigen sollte. Da der ROI sich enorm auszahlt und man längerfristig mit neuen Kunden rechnen kann.

Bei Unsicherheiten oder allgemeinen Fragen zu SEO und ob es wirklich etwas für Sie ist, können Sie uns jederzeit kontaktieren.

Ich nehme mir gerne Zeit, um mit Ihnen ein kostenloses und unverbindliches Erstgespräch zu führen, damit wir sehen können, ob Sie auch wirklich von Suchmaschinenoptimierung profitieren.

━━━━━━

Wie mache ich SEO?

Wie macht man SEO

Hier wird es ein bisschen komplizierter und detaillierter, jedoch versuchen wir es so gut es geht zu vereinfachen. Es gibt enorm viele Faktoren die Suchmaschinenoptimierung mit sich bringt, jedoch werden wir einfach ein paar der bekanntesten aufzählen.

SEO setzt sich grundsätzlich aus 2 Teilen zusammen:

  • OnPage-SEO
  • OffPage-SEO

OnPage-OffPage SEO

OnPage VS OffPage SEO

OnPage-SEO

Wie der Name es schon verrät, geht es bei OnPage-SEO um alle Massnahmen, die man auf der Webseite selbst vornehmen muss.

Dies beinhaltet vor allem Dinge wie:

  • Webseitengeschwindigkeit (Die Zeit bis die Webseite vollständig geladen ist)
  • Keyworddichte (Wie viel Mal ein Keyword auf der Seite erwähnt wird)
  • Relevanter Content (Wie nützlich und einzigartig der Inhalt auf der Seite für den Besucher ist)
  • Webseitensicherheit (Ob ein SSL-Zertifikat installiert ist)
  • Interne Links (Wie viele Verlinkungen es auf der Seite selbst gibt)

Bedeutet das alles, was abseits der Webseite passiert, nicht mehr OnPage-SEO genannt wird.

Und damit kommen wir zu:

OffPage-SEO

Hier geht es um Dinge, die man abseits der Webseite unternimmt.

Zu diesen gehören:

  • Adresslisten (Die Webseite in Online-Adresslisten eintragen)
  • Werbung (Werbung für eine Webseite machen)
  • Social Media (Social Media Profile abseits der Webseite aufbauen)
  • Backlinks erhalten (Versuchen Links von anderen Webseiten zu erhalten)

Hier noch eine kurze Erklärung zu diesen Backlinks, die wir immer wieder erwähnen:

Was sind Backlinks?

Spulen wir ein bisschen zurück in das Jahr 1970, als man noch Zeitungen las und das Internet nirgends zu finden war. Wenn man Journalist war und sich überlegte einen Artikel zu schreiben, hatte man nicht viele Möglichkeiten die Menschen davon zu überzeugen, dass der Artikel qualitativ ist.

Was taten die Journalisten also und tun Sie noch heute?

Sie gaben die Quellen der Informationen und Studien an, damit man wusste, dass die Artikel ein Grundgerüst haben und auch wirklich relevant und qualitativ sind. Man kann also sagen, indem man beweist, dass andere Menschen einen Artikel unterstützen und deren Arbeit die gleiche Aussage hat, man beweisen kann einen guten Artikel zu haben.

Genau gleich ist es für Google:
Google muss schlussendlich jeden Tag neu entscheiden, welche Webseiten relevant sind. Also gilt auch hier ein einigermassen gleiches Konzept:

Gibt es andere Webseiten die auf die gewünschte Seite verlinken, heisst das die Webseite scheint wirklich relevant zu sein. Denn wenn andere Menschen sich die Zeit nehmen, einen Link auf die Webseite zu erstellen, heisst das für Google in den meisten Fällen, dass es sich um eine relevante und qualitative Webseite handelt.

Natürlich gibt es auch hier Fälle von sogenanntem «Link-Spamming», jedoch ist Google mittlerweile sehr gut darin, qualitative Links zu erkennen und Betrüger zu entlarven.

Wenn man nun OnPage und OffPage-Optimierung gemeistert hat, kann man sagen, dass man versteht, wie man SEO für eine Webseite macht.

Doch wie gesagt, gibt es jeweils mehr als 200 Faktoren, die man kennen muss und nicht einmal die renommiertesten Experten kennen alle diese Punkte. Wir haben Ihnen hier einfach die bekanntesten Punkte genannt, da Google sehr gut darin ist, Ihr Geheimnis zu hüten.

━━━━━━

Wie geht man vor bei Suchmaschinenoptimierung?

1. Keyword-Recherche

SEO Keyword Recherche

Zunächst muss man die relevanten Keywörter nachforschen und herausfinden, nach was Ihre Kunden denn überhaupt suchen.

Diese Keywörter können von kurzen bis hin zu langen Sätzen reichen. Wie oben schon beschrieben, sind Keywörter die Suchbegriffe, welche potenzielle Kunden bei Google eingeben.

Sobald man weiss, welche Suchbegriffe die Webseite anvisieren soll, kann man anfangen diese zu analysieren und Content zu erstellen.

━━━━━━

2. Kundenanalyse

Kunden Research für Suchmaschinenoptimierung

Hier ist wichtig herauszufinden, wer die eigentliche Kundengruppe ist und wie man diese Ansprechen will.

Denn wie wir oben schon erwähnt haben, geht es nicht darum die Webseite nur für Suchmaschinen zu optimieren, sondern hauptsächlich für den Kunden.

Google wird es Ihnen gutheissen, glauben Sie mir.

Hier ist wichtig:

  • Entdecken Sie, wo Ihre Kunden sich aufhalten
  • Segmentieren Sie Ihre Kundengruppen
  • Erkennen Sie was Ihr USP ist

━━━━━━

3.     Webseite Optimieren

Webseite optimieren für SEO

Nachdem wir alle Daten gesammelt haben und jegliche Analysen fertiggestellt wurden, können wir anfangen Ihre Webseite zu optimieren.

Allgemeine SEO-Massnahmen die hier getroffen werden:

  • Webseiten-Struktur perfektionieren
  • Keyworddichte anpassen
  • Titel Tag schreiben
  • Meta Beschreibung optimieren
  • Bilder optimieren

Es ist wichtig eine gute Struktur aufzubauen und genau zu überlegen, welchen Pfad die Kunden auf der Webseite einschlagen sollen.

Natürlich ist es verlockend einfach schöne Bilder und Animationen auf die Webseite zu hauen, jedoch muss man sich am Schluss fragen;
Was bringt das Ganze, wenn die Besucher nicht zu Kunden werden?

Die Webseite für Suchmaschinen zu optimieren, heisst also wie gesagt nicht nur alle SEO-Massnahmen zu erledigen, sondern die Webseite auch für den Kunden zu designen.

━━━━━━

4.     Content Planen & Optimieren

Content für Suchmaschinen optimieren

Da wir jetzt eine optimierte Webseite haben und alle SEO-Massnahmen getroffen wurden, können wir den zu publizierenden Content planen. Wie schon gesagt, ist es sehr wichtig, regelmässig relevanten und neuen Content zu veröffentlichen.

Da Sie so Ihre Platzierung verbessern können und Sie sich auch über längere Zeit, eine hohe Suchmaschinenplatzierung sichern.

Ein grosser Teil dieses Schrittes, ist die Analyse und somit kommen wir zum letzten Teil der Frage, wie der Prozess von SEO aufgebaut ist.

━━━━━━

5.     Analysen & Content Audit

SEO Analyse

Sagen wir, Sie haben alles optimiert und auch OffPage-Faktoren wie Backlinks erfolgreich erwerben können.

Was nun?

Dies ist einer der wichtigsten, wenn nicht sogar der wichtigste Schritt einer erfolgreichen SEO-Optimierung.

Analysieren, Analysieren – Optimieren!

Nicht jede Seite wird auf Anhieb gute Resultate erzielen (Halten Sie sich von Agenturen fern, die Ihnen grossartige Ergebnisse in kurzer Zeit versprechen).

Denn jedes Geschäft hat seine eigenen Kunden und am Schluss des Tages, sind es Menschen die Ihren Service brauchen, nicht Roboter.

Dies bringt mit sich, dass man stets analysieren muss, wie die Performance einer Webseite ist und was funktioniert und was nicht!

Nicht alle Massnahmen werden ein perfektes Ergebnis liefern, umso wichtiger ist es, stets alles zu analysieren, die Performance im Blick zu halten und wenn nötig, Verbesserungen vorzunehmen.

Tools dafür sind:

Leider gibt es nach wie vor viele Agenturen, die einem viel versprechen durch Suchmaschinenoptimierung, jedoch keine Analysen anbieten, um zu sehen, wie man tatsächlich mehr Kunden gewinnen kann.

Also informieren Sie sich gut, wer Ihre SEO-Agentur sein soll!

━━━━━━

Wieviel kostet SEO?

SEO Kosten für Suchmaschinenoptimierung


Dies ist eine sehr berechtigte Frage.

Schlussendlich geht es von Ihrem Standpunkt aus um die Kosten, die das Ganze mit sich bringt.

Die Kurze und knappe Antwort dazu:

Die Preisspanne für kleine bis mittlere Geschäfte reicht im Durchschnitt von 500 bis 1200.- pro Monat.

Detailliertere Erklärung:

SEO ist sehr schwer für die Allgemeinheit zu kalkulieren.

Sie müssen sich SEO wie ein Auto vorstellen;

Man geht nicht in zu einem Autohändler und sagt
«Ich will ein Auto kaufen»

  • Welche Marke denn?
  • Wie viele Plätze soll es haben?
  • Wie schnell soll es fahren?
  • Was für ein Motor?
  • Bis wann möchten Sie das Auto?
  • Welches Modell? 
  • Welcher Jahrgang?

Bei SEO ist es mehr oder weniger gleich, es gibt lokales SEO für kleine Geschäfte, welches ein ganz anderes Vorgehen verlangt als SEO für einen Firmenbetrieb oder SEO für E-Commerce.

Wenn Sie für etwas Wichtiges wie eine Hochzeit einen Anzug brauchen, werden Sie wohl nicht in den nächsten Laden gehen und einen Smoking für 50.- kaufen.

Wir denken Sie werden, wie die meisten Menschen, ein massgeschneidertes Stück fertigen lassen, welches Ihnen wie angegossen passt. Da es sich hier um etwas Wichtiges handelt.

Es ist in etwa das Gleiche mit SEO, es gibt grundsätzlich keinen «Anzug» für jedes Geschäft. Suchmaschinenoptimierung ist eine massgeschneiderte Lösung, die sich an jedes Projekt individuell anpasst.

Schlussendlich geben seriöse Agenturen keine fixen Preise für eine solche Dienstleistung, da dies sonst heissen würde, man bringt jedem Geschäft das genau gleiche Produkt – Was verehrend wäre.

Bei so etwas wichtigem wie Ihrem Geschäft, sollten Sie unbedingt eine massgeschneiderte Lösung erhalten und darauf achten, dass Sie nicht ein «Onesize fits All»-Produkt bekommen.

━━━━━━

Wie lange dauert SEO?

Wie lange dauert SEO

Was man wissen muss, wenn man sich für Suchmaschinenoptimierung entscheidet ist, dass der Prozess der Platzierung mehrere Monate dauern kann.

Leider ist es nicht möglich von heute auf Morgen eine großartige Platzierung zu erreichen, genauso wie es nicht möglich ist, einen Baum von heute auf Morgen wachsen zu lassen.

Jedoch zahlt sich die Wartezeit enorm aus!

Wie lange dauert Suchmaschinenoptimierung

SEO-Zeitspanne

Auch hier gilt, je nach Projekt und Geschäft, kann die Zeit bis man erste Ergebnisse sieht, stark variieren.
Wenn man z.B. ein Unternehmen, mit bereits starker Online-Präsenz hat, kann dieser Prozess schneller gehen als sonst, da Google in diesem Fall mehr Daten aus der Vergangenheit des Unternehmens hat.

6 Monate ist etwa die durchschnittliche Wartezeit, bis man erste Ergebnisse sieht. Diese Ergebnisse steigern sich meistens ab 3 Monaten und sind nach 1 Jahr noch ständig in Bewegung.

Deshalb gilt:

Suchmaschinenoptimierung ist ein anhaltender Prozess und genauso, wie er andauernd neue Kunden bringt, benötigt es laufend Überwachung und Arbeit – Denn die Konkurrenz schläft nicht!

Auch ein ausgewachsener Baum hält nicht lange, wenn er kein Wasser mehr bekommt.

Gibt es denn keinen schnelleren Weg, wieso nicht einfach Google-Werbung schalten?

Gute Frage!

━━━━━━

SEO VS SEA

Sicherlich fragen Sie sich mittlerweile, ob sich denn SEO wirklich lohnt, mit all den Faktoren und Daten, die wir Ihnen bis jetzt gegeben habe und ob Sie nicht lieber Werbung schalten sollten auf Google.

Dann kommen wir jetzt mal zum Thema SEO vs. SEA.

Was ist SEA überhaupt?

SEA = Search Engine Advertising (Suchmaschinenwerbung)

SEA oder nennen wir es einfach Google-Werbung, sind die «Anzeigen», die man bei einer Google-Suche häufig sieht.

Diese Anzeigen kann man schalten lassen, indem man über Google Ads eine Kampagne startet und die Webseite oder das Produkt, bei bestimmten Keywords erscheinen lässt.

Paid VS Organic

Paid VS Organic

Google-Ads ist ein sehr starkes Tool, welches einem neuen Geschäft die Möglichkeit gibt, in kürzester Zeit Ergebnisse zu sehen. Jedoch muss man für jeden einzelnen Klick, den man erhält, auch zahlen.

Dazu kommt, dass die meisten Menschen, nicht auf Google-Anzeigen klicken.

Argumente für Google Ads:

  • 65 % aller Klicks von „Nutzern, die kaufen möchten“ gehen an Suchanzeigen.
  • Google Ads-Besucher kaufen 40 % häufiger bei Ihnen als organischer Traffic (da diese eine höhere Kaufabsicht haben).
  • Google Ads gibt einem Geschäft von Anfang an die Möglichkeit präsent zu sein.

Argumente für SEO:

  • 70-80 % aller Suchenden ignorieren bezahlte Anzeigen und konzentrieren sich nur auf organische Ergebnisse.
  • Organischer Traffic steigt mit der Zeit an, während Anzeigen immer gleich bleiben.
  • Google-Werbung bleibt nur so lange, wie sie auch zahlen.
  • Ungefähr 39 % des gesamten E-Commerce-Verkehrs (weltweit) stammen aus der Google-Suche – 35 % davon aus organischen Suchen (SEO) und nur 4 % aus bezahlten Suchanzeigen.
  • Die Nutzung von Werbeblockern stieg zwischen 2018 und 2019 von 142 Millionen auf 615 Millionen.

Das heisst?

Nutzen Sie beides!

Google Ads zu benutzen, heisst nicht man verzichtet auf SEO, im Gegenteil, diese 2 Methoden gehen Hand in Hand miteinander!

Für Geschäfte, die noch keine Präsenz haben und schnell Resultate erzielen möchten, ist Google Ads die richtige Wahl, jedoch gilt auch hier:

Die Effektivität der Anzeigen hängt von der Analyse und Expertise der Person ab.

Auch hier kann eine SEO-Agentur eine grosse Hilfe sein und Ihnen enorm viel Zeit & Verluste sparen!

Sind Ihre Google-Anzeigen dann mal optimiert und laufen, ist es Zeit für SEO zu glänzen!

━━━━━━

Lohnt sich SEO?

Lohnt sich SEO

Der ROI (Return of Investment) von SEO ist gross.

Wie Sie mittlerweile wissen, dauert die Suchmaschinenoptimierung ein bisschen, jedoch besitzt man, nachdem man eine gute Platzierung erhalten hat, eine qualitative Quelle für Neukunden – Und diese Quelle, geht so schnell nirgendwo hin.

Obwohl es Ausreißer oder Ausnahmen geben kann, besteht allgemeines Wissen darüber, dass SEO einer der besten ROIs in der Marketingbranche bietet. Aber bevor wir darauf eingehen, lassen Sie uns darüber sprechen, wie der ROI berechnet wird.

Hier ist eine einfache Formel, die Ihnen hilft, den Return of Investment zu verstehen:

(Gewinn – Kosten – Vorheriger Gewinn) / Kosten

Wenn Ihr früherer Gewinn beispielsweise 10’000.- betrug und Sie 5’000.- in ein Marketingunternehmen investieren, dass zu einem Gewinn von 20’000.- führt, sieht Ihre Berechnung folgendermaßen aus:

(20’000 – 5000 – 10’000) / 5000 = 5000 / 5000 = 1.00 ROI

Dieser ROI von 1.00 kann auch als 100% ROI bezeichnet werden. Dies bedeutet, dass Sie doppelt so viel verdient haben, wie Sie für das Marketing-Unternehmen ausgegeben haben. Solange Ihr ROI über 0.00 oder 0% bleibt, können Sie sicher sein, dass Sie durch Investitionen kein Geld verlieren.

━━━━━━

Welche Art von ROI können Sie von SEO erwarten?

Langfristig können Sie einige unglaubliche ROI-Zahlen erwarten, wenn Sie in Suchmaschinenoptimierung investieren.

Sie können in den ersten Jahren Zusammenarbeit mit einem SEO-Unternehmen einen ROI zwischen 200 und 300% erwarten. Werfen wir einen Blick auf die folgende Formel, in der erläutert wird, wie der Traffic einer Website von 1000 Besuchern pro Monat auf 2000 erhöht wird:

Nehmen wir zunächst an, dass Sie von Ihren 1000 Besuchern pro Monat durchschnittlich 30 Leads hatten, was zu 5 Verkäufen führte. Nehmen wir an, diese 5 Verkäufe führen zu einem Gewinn von jeweils 1000 CHF, also einem Gesamtgewinn von 5000 CHF pro Monat oder 60’000 CHF pro Jahr.

Nehmen wir an, Ihre SEO-Investitionen kosten Sie 1000 CHF pro Monat oder 12’000 CHF pro Jahr.

Folgendes würden Sie in Bezug auf den ROI sehen, wenn Sie Ihren Traffic verdoppeln könnten, was zu einer Verdoppelung Ihres Gewinns führt (60’000 auf 120’000 CHF):

(Gewinn – Kosten – Vorheriger Gewinn) / Kosten

(120’000 – 12’000 – 60’000 CHF) / 12’000 CHF = 48’000 CHF / 12’000 CHF = 4.00 ROI

Wie Sie sehen, kann selbst eine Erhöhung des Traffics, von 1000 auf 2000 Besucher pro Monat, zu einem ROI von über 300% werden. Dies schließt nicht einmal den zusätzlichen Webseiten-Datenverkehr ein, den ein SEO-Service Ihnen bietet.

Wie ist dieser ROI im Vergleich zu anderen Marketingmethoden?

ROI von SEO

Quelle

Also wenn Sie Ihre Webseite gerne an erster Stelle sehen würden und von den Milliarden täglicher Suchanfragen profitieren möchten, dann
JA – SEO lohnt sich!

━━━━━━

SEO selbst machen oder mit einer SEO-Agentur?

SEO selber oder mit einer Agentur

Die Frage, ob man SEO selbst machen sollte oder nicht, ist am Schluss des Tages eine Frage der Zeit.

Es ist wie jeder andere Service, den man auch selbst machen könnte.

Sie gehen zum Coiffeur, weil dieser Zeit investiert hat, um seine Fähigkeiten zu verbessern und Ihnen somit Zeit spart. Deshalb bezahlen Sie auch für jeglichen Service auf einer täglichen Basis.

SEO ist genauso zeitraubend, wie jeder andere Skill den man lernen möchte, es ist einfach eine Frage der Zeit.

Haben Sie Zeit oder Geld?

SEO Aufwand 1
SEO Aufwand 2

Da die meisten Geschäftsführer nicht viel Zeit haben, lohnt es sich nicht SEO selbst zu versuchen.

Die Arbeit den Profis zu überlassen, ist hier meistens die bessere und zeitsparendere Wahl!

Jedoch wenn Sie viel Zeit zur Verfügung haben, würden wir Ihnen stark empfehlen, so viel es geht über Suchmaschinenoptimierung zu lernen.

Nicht nur damit Sie SEO selbst machen könnten, sondern vor allem, dass Sie bei der Auswahl einer SEO-Agentur, das Wissen haben, auf was man achten muss und wie eine seriöse Agentur vorgeht.

Die Entscheidung ob Sie dieses Thema selbst in die Hand nehmen wollen oder einer SEO-Agentur übergeben möchten, liegt schlussendlich bei Ihnen.

━━━━━━

SEO lernen

SEO lernen

Wenn Sie Suchmaschinenoptimierung lieber selbst lernen möchten und kein Budget für eine SEO-Agentur haben, haben wir Ihnen hier eine Liste mit den Top-Lernhilfen für SEO zusammengestellt.

Google StarthilfeWissenswertes von Google selbst.
Reddit | SEO ForumForum mit jeglichen Profis & Experten, die Ihr Wissen zur Verfügung stellen und Fragen beantworten.
SEO 2020 GuideEin ausführlicher Guide von Backlinko mit wertvollen Tipps!
Ahrefs | SEO Lernen-BlogAhrefs ausführlicher Blog zum Thema SEO.
MOZ | SEO AcademyNormalerweise sind die wertvollen Kurse extrem teuer, momentan aber Gratis aufgrund von COVID-19 mit dem Code: „wegotthis„.
Ahrefs | Blogging for Business CourseEiner der wertvollsten Kurse die es gibt welcher normalerweise 799$ kostet, momentan aber Gratis ist aufgrund von COVID-19.
Experts on the WirePodcast auf Spotify mit Insiderwissen über SEO auf hohem Level.
Everyone Hates MarketersInterviews mit den renommiertesten Marketingspezialisten und enorm viel wertvolle Tipps!

Wertvollster Tipp:

Starten Sie eine eigene Webseite oder einen Blog und fangen Sie an, die gelernten Methoden anzuwenden. Sie werden um ein Vielfaches mehr lernen, wenn Sie gelernte Dinge selbst anwenden und aus erster Hand erfahren wie SEO funktioniert.

━━━━━━

Fakten & Zahlen zu SEO

Fakten und Zahlen zu SEO

Allgemein:

Täglich werden 3,5 Milliarden Google-Suchanfragen durchgeführt.
61 % der Marketingspezialisten sagen, dass die Verbesserung der Suchmaschinenoptimierung ihre oberste Priorität im Inbound-Marketing ist.
Jedes Jahr sind zwischen 16 % und 20 % der Google-Suchanfragen neu – diese wurden noch nie gesucht.
90 % der auf Desktops durchgeführten Suchvorgänge werden über Google durchgeführt.
35 % der Produktsuchen beginnen bei Google.
Die durchschnittliche Google-Suchsitzung dauert knapp eine Minute.
Werbetreibende von Dating & Personal Services erzielen die höchsten Klickraten bei bezahlten Google-Ergebnissen. Etwas mehr als 6 % ihrer Impressionen werden zu Klicks!
Organische Google-Ergebnisse mit 3-4 Wörtern im Titel führen zu höheren Klickraten als organische Ergebnisse mit 1-2 Wörtern im Titel.
Google hat Hunderte von Milliarden von Webseiten indiziert. Insgesamt ist der Index etwa 100.000.000 GB gross.
Suchanfragen im Format „__ zu vermeiden“ haben um 150 % zugenommen.
Suchanfragen im „Lohnt sich das?“ Format, haben um 80 % zugenommen.
Etwa 8 % der Google-Suchanfragen sind Fragen.
60 % der Google-Suchen werden über mobile Geräte durchgeführt. Noch vor 5 Jahren war die Zahl fast halb so hoch – 34 %.
Google erobert 95 % des Marktes für mobile Suchmaschinen in den USA.
Etwa ein Drittel aller mobilen Google-Suchanfragen bezieht sich auf den Standort.
Die durchschnittliche Klickrate für eine Google-Suchanzeige auf Mobilgeräten beträgt 4,1 %. Das ist fast ein voller Prozentpunkt mehr, als die durchschnittliche Klickrate für eine Desktop-Anzeige – 3,17 %.
Bei organischen Ergebnissen ist das anders. Während mobile Google-Sucher in 41 % der Fälle auf ein organisches Ergebnis klicken, tun dies Desktop-Google-Sucher in 62 % der Fälle.
Reise & Hospitalität-Werbetreibende erzielen höhere Klickraten bei bezahlten mobilen Ergebnissen als alle anderen. Sie betragen durchschnittlich 5,36 %.
Das Interesse mobiler Benutzer an derzeit geöffneten Orten hat sich seit 2015 verdreifacht.

Quelle

Lokales SEO:

Das Volumen der Google-Suchanfragen wächst jedes Jahr um rund 10 %.
90 % der durchgeführten Suchvorgänge werden über Google abgewickelt.
35 % der Produktsuchen beginnen bei Google.
34 % der Suchanfragen „in meiner Nähe“ über Tablet und Desktop führen zu Ladenbesuchen.
50 % der über das Handy durchgeführten Google-Suchanfragen „in meiner Nähe“ führen zu einem Ladenbesuch.
42 % der mobilen Markeninteraktionen laufen über die Google-Suche.
97 % der Menschen erfahren online mehr über ein lokales Unternehmen als anderswo.
88 % der Suchanfragen nach lokalen Unternehmen, rufen das Unternehmen innerhalb von 24 Stunden an oder besuchen es.
46 % aller Google-Suchen beziehen sich auf lokale Informationen.
61 % der mobilen Sucher wenden sich eher an ein lokales Unternehmen, wenn sie eine mobilfreundliche Website haben.
4 von 5 Menschen verwenden Suchmaschinen, um lokale Informationen zu finden.

Quelle

━━━━━━

Zusammenfassung

Suchmaschinenoptimierung ist ein Thema, welches viel Zeit in Anspruch nimmt und ein hohes Level an Expertise verlangt. Doch die Belohnung ist gross – sehr gross.

SEO ist noch relativ neu und hat eine grosse Zukunft. Schlussendlich geht es bei jeglicher Praktik im Marketingbereich nur darum, die Kunden zu verstehen.

Der Fakt, dass Sie bis hierhin gelesen haben, beweist das Sie auf dem richtigen Weg sind.

SEO ist deshalb so profitabel, weil Sie den Menschen gezeigt werden, die Interesse an Ihrem Service haben.

Perfektioniert man jetzt noch die Kunst, Ihre Kunden zu verstehen, steht Ihrem Erfolg nichts mehr im Weg!

Fragen?

Kontaktieren Sie mich zu jeglichen Anliegen

Mehr erfahren

Was ist SEO

Was ist SEO?

SEO einfach erklärt – Ihr Guide um SEO besser zu verstehen & warum jedes Geschäft SEO braucht! Suchmaschinenoptimierung einfach dargestellt und erklärt.

Werbung machen

Werbung machen – Die Top 10 Tipps!

Werbung machen mit grossartigen Ergebnissen, ohne viel Geld auszugeben? Jeder muss auf sein Geld achten, genauso möchte man mit möglichst wenig Geld, viele gute Resultate

EN

Vielen Dank

Wie können wir Sie kontaktieren?